18. Mai 2019 Petra Roitsch

Panik City rockt die 19. Lange Nacht der Museen in Hamburg

Museen bewahren Vielfalt: Am 18. Mai 2019 laden 57 Hamburger Häuser zur Langen Nacht der Museen. Erstmalig dabei ist dieses Jahr auch die Panik City, die Erlebnisausstellung um Udo Lindenberg. Die Touren durchs Udoversum starten zwischen 18 Uhr und 0:40 Uhr und dauern jeweils 90 Minuten. In Gruppen von bis zu 20 Personen führen kompetente und gut gelaunte Guides in einer 90-minütigen Reise durch die verschiedenen Lebensstationen von Udo Lindenberg. Interessierte reservieren vorab online einen festen Timeslot. Infos dazu gibt es ab 13. Mai auf der Website und über die sozialen Medien der Langen Nacht der Museen in Hamburg (#lndmhh). Für den bequemen Transport zwischen den Museen sorgen 12 Busshuttle-Linien, kostenlose Stadträder, Elbbarkassen, Alsterdampfer und alle regulären HVV-Linien.

Wer für die Lange Nacht der Museen keine Reservierung ergattern kann, ist an den Tagen davor und danach täglich in der Panik City herzlich willkommen. Touren starten für Tagesgäste Sonntag bis Donnerstag zwischen 11 und 18 Uhr und am Freitag und Samstag zwischen 11 und 19 Uhr.

, , ,